Anahata-Yoga-Darshan (c)

Es ist Sommerpause vom 15. Juli - 18. August.

Am 19. Aug. bin ich wieder für Euch da.

 

Yoga heißt übersetzt 'Verbundenheit'. Und meint die Verbundenheit mit der Essenz der Seele und der Quelle allen Seins. 

 

Meinen Yogastil habe ich Anahata-Yoga - Darshan genannt.

 

Anahata ist das Herzzentrum, Herzchakra und nicht alleine das physische Herz, sondern der Bereich Mitte des Brustbeins. Anahata heißt auch: "Der nicht angeschlagene Ton", (der im Herzen schwingt).

Das Schwingen kennst du, wenn dein Gefühl, dein Herz eine Entscheidung trifft und dies genau richtig war. Du spürst es besonders bei Dankbarkeit, Freude oder auch Trauer.

 

Dein Herzchakra erinnert dich daran, dass es dein Geburtsrecht ist, zu lieben, geliebt zu werden und die Welt mit den Augen des Herzens zu sehen. Anahata ist die Essenz deiner Seele, deines Herzens.

 

Darshan

In deinem Herzen ist deine wichtigste Information – die Verbindung zur göttlichen Instanz in dir. Wenn du dir dort begegnest, findet Darshan statt, die Begegnung mit dem göttlichen Bewusstsein in dir. Darshan bedeutet auch, dich zu sehen, wie du wirklich bist, nämlich als Schöpfung der Quelle allen Seins, die in deiner Seele zum Ausdruck kommt. Das ist das Ziel des Yoga seit Jahrtausenden.

 

Es geht in der Yogatradition all die Jahrtausende darum, in Verbindung mit der Essenz deiner Seele, deines Herzen zu sein.

 

Den Yogaweg zu gehen heißt, dein Leben aus deinem Herzens heraus zu beschreiten und dich aus deiner Seele heraus leiten zu lassen und das in dir zu transformieren, was dich daran hindert.

 

Die Yogatradition ist die Praxis, mit dem Absoluten (Atman) in Verbindung zu kommen. Und somit die Essenz deiner Seele in dir zu spüren.

 

Das braucht eine sanfte Annährung und ist die mentale Richtung des Yoga, die in Verbindung steht mit den meditativen Bewegungen. Denn Yoga ist kein Sport! Dennoch kommt dein Körper in eine neue Form, weil die Muskeln in der Tiefe angesprochen werden. Ebenso wird dein Inneres tief angesprochen. 

 

Die Yoga-Tradition will Seele und Leib in Einheit bringen und ist Begleitung, lebenshinderliche Muster zu verabschieden. Denn nur aus der Einheit mit dir selbst kannst du gut aus deiner Herzens-Kraft leben.

 

Dies wird ausdrückt in der Weisheit: "Yoga chitta vritti nidrodha (Patanjali). Übersetzt: "Yoga ist das zur Ruhe kommen, der dauernd sich verändernden mentalen Muster" (Ralph Skuban)

Wenn dich das jetzt schon näher interessiert, nimm gerne für ein kostenfreies Infogespräch Kontakt mit mir auf per Mail:

 o. Tel. 0049 (0) 2473 92 72 458 oder klicke auf meinen Link zur Kontaktseite 

Informationen zu den Körperhaltungen

Den Moment einfangen 

 

Im Anahata-Yoga-Darshan biete ich dir eine Vielfalt von Körperhaltungen die Meditation in Bewegung sind. Du kannst über deinen Körper dein Innerstes erreichen. In erster Linie geht es darum, deinen Körper und dein Inneres achtsam und konzentriert zu spüren! 

 

Eine Teilnehmerin drückte so aus:

 

"Bei dir im Yoga kann ich den Moment einfangen." 

 

Das ist das Gefühl, im Hier und Jetzt mit der Essenz deiner Seele verbunden zu sein. 

 

Der Körper zeigt uns in den einzelnen Haltungen, ob sich lebenshinderliche Muster in der Muskulatur zeigen. Dein Körper ist dabei ein wichtiges Instrument, ein "Bodygard", der dir zeigt, wo Blockaden sind, die dich von deiner inneren Kraft abspalten. Wenn du mit deiner Seele in Verbindung bist, dann lösen sich Blockaden oft von ganz alleine! Dann wieder brauchte es dein dazutun, diese im mentalen Bereich zu lösen. Diese meine Erfahrung möchte ich herzlich gerne mit dir teilen. 

"Yoga ist: in die Tiefe des menschlichen Seins eintauchen." ~ Iyengar ~

 

Deshalb habe ich Anahata-Yoga-Darshan so kreiert, dass du sowohl sanfte Dehnhaltungen als auch kraftvolle Körperhaltungen (Yin- und Hatha-Yoga) ausführen kannst, die dir entsprechen. Auch die mentale, spirituelle, psychologische Bedeutung der Haltungen (Asanas) kommt zu Wort und schenkt dir Impulse für eine mögliche Veränderung, wenn du sie möchtest. 


Durch meine Verbindung mit der geistigen Welt fließt immer auch die heilsame Energie mit in diese einmaligen Yogastunden ein. Insofern ist jede Yogastunde auch ein Darshan ein Zusammensein mit der Quelle allen Seins, mit der göttlichen Instanz in dir.

 

(Dennoch ist es möglich, dass sich Blockaden nicht alleine über die Körperhaltung lösen. Dann kann eine Heilsession/Coaching „Leben in der Essenz der Seele“ wichtig sein. Das ist die alte Tradition des Yoga.)

 

Jede Yogastunde zeigt sich mir aus meinem Herzen und mit Hilfe der Geistige und aus dem was sich in jeder Gruppe zeigt. Du wirst von mir dort abgeholt, wo du stehst. 

Eine Yogastunde ist vom Rahmen her so konzipiert:

  • Atemübungen (Pranayama)
  • Anfangsentspannung (Shavasana)
  • sanfte und kraftvolle Körperhaltungen (Asanas – Yin-Yoga, Hatha-Yoga, Mantra-Yoga)
  • Endentspannung (Shavasana), Meditation
  • Mantra-Singen

Die Besonderheit für dich: Die Entspannungsphasen, Meditation oder auch die Asanas werden in verschiedenen Formen durch die Ayam-Visionary-Art-Music von Lex van Someren, den Melodien von Klangschalen, Gong,  begleitet. 

Auch die Stille kommt zu Wort. Denn in der Stille hörst und fühlst du dich selbst am besten. Das Singen von Mantras rundet die Yogastunde ab oder eröffnet sie. All das ohne Extrakosten oder gesonderte Yoga-Events.

 

Ein Einstieg in die laufenden Kursstunden ist jederzeit, auch für Anfänger, möglich!

 

Hast Du Fragen? Vereinbare gerne ein kostenfreies Telefongespräch per Mail.

Oder rufe gleich an Tel: 0049 (0)2473 - 9272458

Deine Wertschätzung:

150,00 Euro (Abo bei 10 Stunden)

  80,00 Euro (Abo bei 5 Stunden) 

Frage gerne nach kostenfreien Probestunden.

 

Wünschst du eine Yoga-Stunde (als Einzelstunde) nur für dich alleine, ist dies gerne möglich. Dein Ausgleich für eine Einzelstunde á 90 Minuten beträgt 180,00 Euro. 

 

Ich freue mich, wenn du dabei bist! Fühle dich willkommen und nimm bei Fragen oder Anmeldung per Mail oder telefonisch mit mir Kontakt auf: +49  (0) 2473 - 92 72 458.
Wenn du auf Antwort wartest, bitte schau auch in deinen Spamordner.

Kursplan der Yogastunden Simmerath/Eifel

Montag

 18.30 - 20.00 h 

nur noch

1 Platz frei

Mittwoch 

18.30 - 20.00 h 

nur noch

2 Plätze frei

 

 

 

Einige Feedbacks:

 

  • Wenn ich bei Dir im Yoga bin, dann kann ich im sanften Yin-Yoga stufenweise immer mehr loslassen und tief bei mir sein. Und nach einer Weile kommt dann wieder eine Welle, in der ich mich noch tiefer auf mich in Demut einlassen kann. S. N.
  • Ich wusste, dass es der richtige Weg ist bei diir wieder mit dem Yoga zu starten, ich hatte aber nicht damit gerechnet, dass du mich so abholen kommst - mir quasi entgegen kommst. Wahnsinn und Danke dafür. E.S.
  • Ich möchte zu keiner Yogalehrerin wechseln, weil du so sehr auf die Menschen eingehst. S. N. 
  • "Die Yoga Stunde ist mittlerweile wie Medizin für mich geworden, ich bin so dankbar, wie ich zu dir geführt wurde und wie gut mir das immer tut." J. B.
  • "Wenn ich über die Schwelle deiner Tür trete, komme ich in eine andere Welt." B. F.
  • "Schon, wenn ich zu Hause ins Auto steige, um nach hier zu kommen, kann ich ganz loslassen und die Entspannung beginnt schon." C.M. 
  • "Es war dieses Jahr die beste Entscheidung, zu Dir zum Yoga zu kommen." W. K. 
  • "Die Yogastunde war heute besonders gut, weil du mentale Impulse eingebracht hast". C. W.J. 
  • "Für deine Art Yoga fahre ich gerne 50 min. auf eine Strecke." B.St.
  • In meinem Dankbarkeitstagebuch steht für gestern tatsächlich 'Petra gefunden zu haben'.
    Deine Art von Yoga ist wirklich einzigartig und geht für mich durch die Musik noch tiefer. Ich war danach sowas von gelöst und tiefenentspannt. Es fühlt sich einfach wie 'genau für mich' an. Und auch dein YouTube-Impuls für Juni ist so passend mit der Ausdehnungsmeditation. J. B.
  • Ich habe 2015 schon mal Yoga gemacht. Damals war ich im Burnout und habe das gemacht, weil das bei Burnout halt so empfohlen wurde. Es waren nur irgendwelche Bewegungen für mich
    Jetzt ist das völlig anders und ich empfinde es als das was es ja eigentlich ist: eine spirituelle Praxis. Und bevor ich es gemacht habe, hätte ich gar nicht gedacht, dass das so tiefgehend sein kann.
    Danke für dein Sein und Wirken. Gestern Abend schrieb ich in mein Danke-Tagebuch, "Danke, dass ich Petra gefunden habe." J. B.
  • Wenn du das nächste Mal Yoga machst, dann bitte mach das wieder mit der Musik von Lex. J.B.
  • Das war so der Hammer heute, Petra.
    Meine Energie ist sowas von zurück jetzt, und ich bin wieder voll im Gefühl von Dankbarkeit angekommen. Ich bin jetzt dann 3 Monate bei dir und es ist so viel passiert in der Zeit, dass ich wieder daran glaube, dass bis Ende des Jahres noch viel mehr passieren kann. J. B.

  • Noch nie bin ich so gerne irgendwo hin gegangen, als zu dir ins Yoga. I. B. 

  • Yoga bei dir bringt mich wieder in meine Geduld, die ich sonst nie habe. Auch die Atmung hilft mir, mich zu zentrieren und Geduld zu haben, wenn ich sie sonst nicht habe. K.K.

Fühle dich inspiriert von meiner Kollegin Viola Münstermann, (Yogalehrerin, bei mir ausgebildet.)

 

"Leben in der Essenz 

der Seele" 

Petra Maria Gehlen 

Kapellenstr. 70,

52152 Simmerath

Tel.: 0049 (0) 2473-9272458

info@leben-in-der-essenz-der-seele.de

Druckversion | Sitemap
Leben in der Essenz der Seele - Copyright (c) Alle auf dieser Seite befinden Texte und Foto unterliegen Copyright von Petra Gehlen. Kopieren und verwenden dieser Inhalte ist nicht erlaubt und hat rechtliche Folgen.